Skip to main content

On Ear Kopfhörer Test

Der On-Ear Kopfhörer Test 2016 fällt sehr umfangreich aus. Noch immer sind On-Ear Kopfhörer das Maß aller Dinge in Sachen Kopfhörer. Die Gründe liegen auf der Hand. Es ist die Größe der Schallwandler, die in einer Ohrmuschel platzfinden. Während kleine Earplugs oder In-Ear Kopfhörer auf der Erbse tanzen lernen müssen, liegt einem On-Ear Kopfhörer ein ganzes Parkett zu Füßen.

123
BOSE SoundLink on-ear Bluetooth Kopfhörer schwarz - Testsieger Beats by Dr. Dre Solo2 Kopfhörer (On-Ear) schwarz - Noontec MF3122(B) Zoro HD II On-Ear Kopfhörer (3,5 mm Klinke, 1,2 m) blau -
Modell BOSE Sound LinkBeats by Dr. Dre Solo 2Noontec Zoro HD II
Preis

192,99 € 199,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

125,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

79,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testergebnis

97.5%

"exzellent"

94%

"sehr gut"

94%

"sehr gut"

Bewertung
Kabellänge--1,2m
SteckerBluetooth 4.1Bluetooth 4.13,5mm Klinkenstecker
Farbe

schwarz
weiß

Weiß
Blau
Blush Rose
Grau
Hunter Green
Pink
Rot
Silber

Weiß
Blau
Grün, Gelb
Ozean
Schwarz, Rot

Preis

192,99 € 199,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

125,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

79,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsKaufenDetailsKaufenDetailsKaufen

 

Die allseits beliebten On-Ear Kopfhörer gibt es auch in der kabellosen Variante. Diese sind ja auch viel praktischer, gerade beim Sport, oder wenn man draußen unterwegs ist. Es gibt keinen Kabelsalat, und man läuft auch nicht Gefahr, sich die Kopfhörer versehentlich vom Kopf zu reißen, weil man ungünstig im Kabel hängen geblieben ist.

On-Ear Kopfhörer bedecken zwar die Ohrmuschel, schließen diese aber nicht komplett ab. Deswegen auch der Name „On-Ear“, also auf dem Ohr. Sie schmiegen sich sanft an das Ohr an. Das hat einerseits den Vorteil, dass die Außengeräusche relativ gut abgedämpft werden und andererseits bekommt auch die Umgebung nicht allzu viel von der Musik (oder dem Hörbuch) mit.

Zudem sind diese Kopfhörer sehr viel kleiner und leichter als die Over-Ear-Variante. Sie sind für die musikalische Untermalung beim Sport geeignet oder wenn man unterwegs ist. Sie lassen sich aber auch auf der heimischen Couch oder am Schreibtisch verwenden. Das unterscheidet die On-Ear Wireless-Kopfhörer im Übrigen von den Over-Ear- Kopfhörern, die rein für den Hausgebrauch gedacht sind. Viele der Kopfhörer lassen sich im Übrigen für einen besseren Transport einklappen und bringen ihre eigene Tasche gleich mit.

Es sind hier einige Dinge beim Kauf zu beachten, damit man anschließend nicht enttäuscht wird, wenn man das gute Stück auf die Ohren setzt und auf „Go“ schaltet.

Der Tragekomfort: Zum einen wäre da der Tragekomfort. Nichts ist unangenehmer als ein Kopfhörer, der entweder am Kopf oder auf den Ohren drückt oder das Ohr gar nicht erst erreicht. Die meisten Kopfbügel sind aber verstellbar, damit ein optimaler Sitz gewährleistet ist.

Die Akkulaufzeit: Ein weiteres Kriterium ist die Akkulaufzeit. Diese variiert in der Regel von Hersteller zu Hersteller. Möchte man die Kopfhörer zum Beispiel nur beim Sport nutzen, benötigt man häufig einen, der nicht eine ganz so große Akkuleistung bringen muss. Soll der Bluetooth Kopfhörer einen aber den ganzen Tag begleiten, sollte man auf eine längere Laufzeit achten.

Die Klangqualität: Ganz wichtig ist natürlich die Klangqualität. Natürlich muss man sich auch hier überlegen, für welche Anlässe man den Kopfhörer nutzen möchte und für welche Musikrichtung. Hört man Musik mit ordentlich Bass, sollte natürlich auch der Hörer darauf ausgelegt sein. Das Hören von Klassik oder Hörbüchern ist dann ganz anderen Anforderungen unterworfen.

Die Bedienung: Zudem sollten die Bedienschalter relativ einfach zu erreichen sein und sich unkompliziert bedienen lassen. Bei den Bluetooth On-Ear Kopfhörern gilt im Übrigen das gleiche wie bei den In-Ear Modellen. Nicht jedes Betriebssystem ist auf jeden Bluetooth Kopfhörer ausgelegt. Um alle Funktionen voll nutzen zu können, müssen die Systeme kompatibel sein.

Eine andere Option ist ein On-Ear Kopfhörer mit einem sogenannten Flachbandkabel, das sich nicht verdrehen kann.

Wir haben einen On-Ear Kopfhörer mit Flachbandkabel und ein Bluetooth On-Ear Kopfhörer auf das Testfeld geworfen und nachfolgend das Ergebnis zusammengefasst.

 

On-Ear Kopfhörer Test – Vorsicht ist besser als Nachsicht

Zwar stehen den Herstellern viele Möglichkeiten offen, doch ist die Konstruktion eines Kopfhörers noch immer eine Kunst. Viele der Kopfhörer, welche sich auf dem Prüfstand befanden, konnten leider nicht überzeugen. Die Auslese an Kopfhörern, die sich in unseren Testreihen wiederfanden, schmücken sich dennoch mit hochtreibenden Werbetexten, die sich in Eigenlob überschlagen. Bevor sie in die Marketingfalle der Hersteller tappen, machen Sie lieber den Vergleich.

 

On-Ear Kopfhörer – nicht wegzudenken
Zwar gibt es zahlreiche Alternativen zu On-Ear Kopfhörern, doch haben sie ein dichtes Fell. Es ist zum einen der bequeme Tragekomfort, welcher sich im Vergleich als unerreicht zeigt, und zum anderen die sich auftuenden Klangwelten, durch die größe der Schallwandler. Was In-Ear Kopfhörer auf kleinstem Raum bereits gut machen perfektionieren On-Ear Kopfhörer. Größtes Plus ist gerade die Räumlichkeit, die sich nur in On-Ear Kopfhörern zeigen will.
On-Ear Kopfhörer bieten neue Möglichkeiten
Das angesprochene Hörvergnügen bedankt sich beim technischen Fortschritt. So sind es nicht nur Funkkopfhörer, die sich besser als je zuvor zeigen. Gerade dank moderner Bluetooth Receivern oder der Bluetooth-Funktion in Mobiltelefonen finden sich On-Ear Kopfhörer ohne Kabel wieder. Im Falle von Bluetooth wird durch digitale Sendung zum Kopfhörer sogar eine verlustfreie Übertragung ermöglicht.